Google Play …

… ich komme. Oder besser: „SECHS“ kommt. Vor einiger Zeit habe ich SECHS dem Google Bookstore hinzugefügt. Das war noch zu einer Zeit, da selbiger noch nicht für den deutschen Markt offenstand. Nun aber tut er es. SECHS wird also Ende Juli im Google-Bookstore erhältlich sein. Käuflich. Im Moment ist der Roman lediglich als Ankündigung vertreten und weder käuflich, noch einsehbar:

https://play.google.com/store/books/details?id=1CsDOdTA9eIC

Und das muss auch so sein. Die Amazon-Programmrichtlinien verbieten es, SECHS auf anderen Plattformen anzubieten. Aber Ende Juli läuft die dreimonatige KDP-Select-Bindung endlich aus und ich darf wieder ungehindert auf anderen Plattformen publizieren.

Ich bin schon sehr gespannt wie sich SECHS dort schlagen wird und natürlich en detail Bericht erstatten. Dann wird sich weisen, ob Google zum ernsthaften Konkurrenten für Amazon avanciert oder der Zug schon abgefahren ist.

Auch KOBO scheint dann einen Versuch wert. Angemeldet bin ich schon.

Ich scharre mit den Hufen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.